2021

Liebe Freunde der DPG Franken,

wir haben das Jahr 2021 mit der Hoffnung begrüßt, dass wir uns von den Beschränkungen der Corona befreien und zu voller Aktivität im sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Leben zurückkehren können. Leider war dies nicht der Fall, und wieder einmal mussten wir viele unserer Pläne entweder aufgeben oder einschränken.

Hier ist eine Chronik der Ereignisse, die wir realisieren konnten.

Januar

Von dritter Seite wurden wir darauf aufmerksam gemacht, dass Informationstafeln zum Zwangsarbeitermahnmal Transit in Nürnberg, 

U-Bahnhof Plärrer während Umbauarbeiten im Jahr 2019 abhandengekommen waren. 

Durch intensive und nachhaltige Anfragen und Bitten bei den verschiedensten Stellen konnte die DPGF erreichen, dass im Januar 2021 Duplikate dieser Tafeln wieder im Verteilergeschoß der U-Bahn angebracht wurden.

JMV

Samstag, 9.Oktober, 15:00 Uhr

Bei Beachtung der einschlägigen Kontaktvorschriften haben wir

am 9. Oktober 2021 unsere Jahresmitgliederversammlung durchführen können. 

Im Rahmen dieser Versammlung wurde Herr Walter Plachetta zum Vorsitzenden der DPGF gewählt. Weitere Wahlen fanden nicht statt.

Kranz- niederlegung

1. November

Am 1. November 2021 hat die DPGF an der Gedenkstätte für polnische Opfer der Gewaltherrschaft während des zweiten Weltkrieges im Nürnberger Südfriedhof wieder einen Kranz niedergelegt.   

Konzert

14.November, 17:00 Uhr Heilig-Geist-Spital

Die Idee für das Festival wurde vor mehr als 7 Jahren geboren und wurde von Iza Effenberg zum Leben erweckt. 

Inzwischen haben sich die Konzerte zu einem internationalen Musikereignis in der Metropolregion Nürnberg entwickelt. Fast von Anfang an hat unsere Gesellschaft Iza und ihre eingeladene Musiker aus Polen unterstützt. Auch das Konzert im Heilig-Geist-Saal wurde von uns finanziell unterstützt. 

Zusätzlich zu den Musikern förderten wir auch einen bildenden Künstler. 

Martins Fuks Traum aus Nürnberg war es, seine künstlerische Technik an der berühmten Kunstakademie in St. Petersburg zu perfektionieren. 

Wir haben einen kleinen Beitrag zur Verwirklichung dieses Traums geleistet.  

Dezember

In diesem Jahr freuten sich über das Weihnachtsgeschenk behinderte Vorschulkinder in Jastrzębie-Zdrój, die uns einen wunderschönen Dankesbrief geschickt haben.

Daneben haben wir noch eine Spende für das Kinderzentrum in Krakau geleistet.

Im Jahr 2022 kann die DPGF ihren 45. Geburtstag feiern. Die Herren Froben Schulz und Franz Janka hatten schon im Jahr 2020 die Idee, aus diesem Anlass eine Festschrift zu verfassen. 

Wir freuen uns, dass wir diese Idee in die Tat umsetzen konnten; die Druckversion ist noch im Dezember 2021 fertig geworden und wir konnten allen Mitgliedern bereits ein Exemplar zur Verfügung stellen.

2020

Lesung und Reise

Dienstag, 8. September, 19:30 Uhr

Liebe Freunde der DPG Franken,

Wir hoffen, Sie sind alle gut und gesund durch diese schwierige Zeit gekommen!
Die Corona-Beschränkungen haben uns allen viel abverlangt. Nun treten nach und nach Lockerungen ein.
Unsere Matinee haben wir auf den 18.Oktober verlegt.
Schon vorher laden wir Sie zu einer Lesung mit Dr. Matthias Kneip ein; er stellt sein neues Buch vor. Termin ist der 8.September um 19:30 Uhr. Außerdem soll die Lesung auch alle animieren, die unsere Reise im Oktober mitmachen wollen. Matthias Kneip spricht auch über die Region zwischen Görlitz und Gubin.

foto: F. Schulz

Sonntagsmatinee​

Sonntag, 18.Oktober, 12:00 Uhr

"Immer wenn ich leben will" Sonntagsmatinee

Zwei Sterne am Himmel der Poesie, die zu früh verloschen
 
zum Angedenken an Andrzej Bursa (1932-1957) und Halina Poświatowska (1935-1967)
mit Antje Cornelissen und Andrzej Baczewski
Musik: Paweł Czubatka
 
Immer wenn ich leben will (H.P.)
Anioł z mieczem płonącym na straży – Ein Engel mit brennendem Schwert auf seinem Posten (A.B.)

Gedichte und Prosatexte gelesen von Antje Cornelissen und Andrzej Baczewski

Veranstalter: Deutsch-Polnische Gesellschaft in Franken e.V.
Ort:  Krakauer Haus